402 offene Lehrstellen in Wien! Wirklich?

402 offene Lehrstellen in Wien! Wirklich?

Im April 2018 gab es  laut den offiziellen Zahlen des Sozialministeriums in Wien 1747 Lehrstellensuchende. Tatsächlich dürfte diese Zahl höher anzusezten zu sein, da viele potenziell Suchende derzeit noch eine Schule besuchen. Darunter befinden sich vornehmlich Schüler*innen des Polytechnikums, aber auch sehr viele HTL-Schüler*innen, die Gefahr laufen, das Jahr wiederholen zu müssen oder bereits ein Jahr wiederholen. Dazu gesellen sich noch Menschen, die eine Umschulung oder Qualifizierung in Form einer Lehre suchen. All diese Personen werden von der Statistik nicht erfasst.

Diesen 1747 plus X an Lehrstellensuchenden stehen in Wien offiziell 402 offene Lehrstellen gegenüber. Mit anderen Worten: In Wien kommen auf eine offene Lehrstelle 4 bis 5 Lehrlinge. Die meisten offenen Lehrstellen in Wien entfallen auf den Dienstleistungssektor: 181 offene Stellen wurden hier gemeldet. Auf „Handel und Verkehr“ entfallen laut Sozialministerium 89 Stellen. Auf Platz 3 finden wir „Industrie und Gewerbe“ mit 48 Stellenangeboten.

Statistiken

Studie des AMS spricht von durchschnittlich 450 Lehrstellen

Interessant ist in diesem Zusammenhang ist, dass eine im März 2018 von AMS und SYSTHESIS Forschung herausgegebene Studie bestätigt, dass die aktuellen Zahlen unter dem Schnitt liegen. In der Studie heißt es auf Wien bezogen: „Der jahresdurchschnittliche Bestand an (sofort verfügbaren) Lehrstellensuchenden wird in Wien bei 2.250 liegen, parallel dazu werden 450 (sofort verfügbare) offene Lehrstellen gemeldet sein.“ (SYNTHESIS; 2018; Seite 24).

Mehr offene Stellen im e-Jobroom

Wenn man über den e-Jobroom des AMS nach Lehrstellen z.B. im ersten Wiener Gemeindebezirk sucht, werden 117 verschiedene Lehrstellen ausgewiesen. Nehmen wir den zweiten Wiener Gemeindebezirk kommen 73 Lehrstellen dazu. Der dritte Wiener Gemeindebezirk meldet 83 offene Lehrstellen.  In den Bezirken außerhalb des Gürtels sind es dann meist nur 30 bis 40 pro Bezirk. Dennoch: Addiert mal alle Bezirke wird man weit über die 402 von der Statistik ausgewiesenen Lehrstellen kommen.

Lehrlingsportal mit 346 offenen Stellen

Das Portal Lehrstellen.at weist 48 Lehrstellen in Wien auf (Stand 03. 05.). Das „Lehrlingsportal.at“ verzeichnet  alleine für Wien 346 Stellenangebote (Stand 03. 05.) – ein Wert, der gar nicht so weit entfernt liegt von der offiziellen Zahl des Sozialministeriums. Hinzu kommen viele Stellenangebote, die per Aushang in den einzelnen Geschäften und Filialen ausgewiesen oder über Facebook verbreitet werden.

Ausweichen auf unterschiedliche Berufe

Es gibt also gute Indizien dafür, dass in Wien weitaus mehr Lehrstellen als bekannt vorhanden sind. Es ist jedoch auch sehr wahrscheinlich, dass  das vermeintlich günstige Verhältnis  zwischen offenen Lehrstellen und Lehrstellensuchenden  von 1  zu 4,4 (auf 1 offene Lehrstelle kommen kaufmännisch aufgerundet 4,4 Lehrstellensuchende) nicht den Tatsachen entspricht und wir davon ausgehen müssen, dass auf eine offene Lehrstelle in Wien wesentlich mehr Lehrlinge kommen als angenommen. Außerdem muss  nach Branchen differenziert werden. Wir wissen, dass der Tourismus deutlich weniger Lehrlinge anzieht als der Handel oder die KFZ-Branche (letztere Branche vor allem bei Burschen).

Was kann man also tun: Frei nach Erich Kästner kann man also nur empfehlen, nicht nur den Schulbüchern, sondern auch gelegentlich den offiziellen Zahlen zu misstrauen. Lehrlinge sollten sich über die Chancen in den verschiedenen Branchen informieren und sich nicht nur auf eine Lehre fixieren. Hier empfiehlt es sich über den Tellerrand zu schauen, eines der zahlreichen Berufsorientierungsangebote anzunehmen und sich dann konsequent zu bewerben. Denn eines ist klar: Es gibt über 200 Lehrberufe – und wir wissen auch, dass viele Lehrstellensuchende sich nur auf naheliegende Berufe bewerben.


Quellen:

Über den Autor

lehrlingsbox administrator

Schreibe eine Antwort