Kleiner Lehrlingstest für kaufmännische Berufe

Die Lehrlingstest bietet umfassende Dienstleistungen, wenn es um die Lehrlingsauswahl und das Lehrlingsrecruiting geht. Dazu gehören natürlich auch Testverfahren, die eine objektive Bewertung der Kenntnisse der jungen Menschen (jenseits von Schulnoten) vornehmen. Die Lehrlingsbox arbeitet mit unterschiedlichen Verfahren: Passgenau auf die Bedürfnisse des aufnehmenden Unternehmens zugeschnitten.

Hier zeigen wir ein Beispiel, wie so ein Test aussehen kann, wenn es um das kaufmännische Wissen von zukünftigen Lehrlingen geht. Wir stellen dieses „Quiz“ zum Üben allen Lehrlingen kostenlos zur Verfügung – und hoffen, dass auch der eine oder die andere Lehrlingsausbildnerin mitspielen wird. Für Fragen und Feedback sind wir jederzeit offen. Sie wollen, dass wir Sie bei der Lehrlingsauswahl unterstützen. Auch kein Problem. Kontaktieren Sie uns.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Herzlich willkommen:

Lehrlingstest für kaufmännische Berufe

NameE-Mail
1) Welcher der folgenden Berufe ist kein kaufmännischer Beruf und kein Beruf aus der Sparte Handel?
2) Bei welchen der folgenden Berufe arbeiten Sie eher in einem Büro und stehen weniger in einem Geschäft oder einer Verkaufstheke oder in einem Shop?
3)

Wie lautet die genaueste Berufsbezeichnung für die Mitarbeiter*in, die im Eingangsbereich eines Büros sitzt?
4) Was ist eine "Aktion"?
5) Herr Özdemir hat einen neuen Computer gekauft. Der Computer kostete ursprünglich 799 Euro. Herr Özdemir fragte konnte einen Preisnachlass aushandeln, da er bar bezahlte. Sein Computer kostete 775 Euro (der Preis wurde gerundet). Wie viel Prozent Nachlass hat Herr Özdemir bekommen?
6) Lehrlingsbox Kaufmännischer Test

Aufgabe:

Sie brauchen für eine Betriebsfeier: 4 Kilo Goldbrassenfilet, 8 Kilo Kartoffeln. Wie viel kosten die Lebensmittel?
7) Eine Genossenschaft ist eine ganz spezielle Unternehmensform. Was ist das Besondere an der Genossenschaft?
8) Kleine Verkaufsanleitung

Ein Kunde möchte mehr Informationen zu Ihrem Produkt. Sie fragen höflich nach seinen Kontaktdaten und schicken ihm die entsprechenden Prospekte per Mail oder per Post. Sie notieren sich, wann die Prospekte verschickt wurden. Wenn der Kunde sich nicht innerhalb einer Woche bei Ihnen zurück meldet, rufen Sie ihn an. Sie fragen, ob die Prospekte gut angekommen sind und ob Herr XY bereits Zeit hatte sich die Angebote durchzusehen. Während des Gesprächs, benutzen Sie mehrere Male seinen Nachnamen, ohne aufdringlich zu sein.

Wenn Herr XY angibt, sich noch nichts angesehen zu haben, dann vereinbaren Sie einen neuen telefonischen Termin. Bejaht er Ihre Frage und gibt zu, die Prospekte angesehen zu haben, fragen Sie weiter. Gibt es Fragen zum Angebot? Was hat Herrn XY besonders gut gefallen etc. Legen Sie sich die Fragen vorher zurecht und schreiben Sie während des Telefonats mit. Führen Sie Ihren Kunden langsam aber sicher zur _______________________  , denn wer fragt, der führt.
9) Herr Özdemir verkauft seine Äpfel um 2,99 Euro. Im Einkauf kosten die Äpfel 1,49 Euro das Kilo. Aufgrund eines Ernteausfalls werden die neuen Äpfel im Herbst im Einkauf teurer. Sie kosten 1,79 Euro das Kilo. Wie teuer muss Herr Özdemir seine Äpfel verkaufen um den gleichen Gewinn wie vorher zu erzielen?
10) Ihr Unternehmen macht einen Umfrage bei den Kund*innen. Sie wollen mehr über die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden wissen.

12 Prozent geben an "sehr zufrieden" zu sein, 53 Prozent der Befragten geben an "zufrieden zu sein", 13 Prozent sind "weniger zufrieden" und 8 Prozent sind "überhaupt nicht zufrieden". 14 Prozent haben keine Antwort kreuzten an, dass sie sich nicht äußern wollten.

Waren mehr Kunden zufrieden oder unzufrieden?
11) Ein Tablet wird normalerweise um 289 Euro angeboten. Da es sich um das letzte Tablet handelt beschließt der Abteilungsleiter 10 Prozent auf das Tablet zu geben... Wie viel kostet das Tablet nun?
12) Erinnern Sie sich an die Frage als Sie bei der Frische-Genossenschaft "Goldbrassenfilet" und "Kartoffeln" einkaufen sollten... Welche Obstsorten gab es und wie hieß der Händler, der das Obst verkauft?
13) Ein Kunde oder eine Kundin fragt Sie nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung? Was tun Sie?
14) Welcher der folgenden Begriffe passt nicht?

Skonto - Netto - Brutto - Tara - Rabatt
15) Wie nennt man die Mehrwertsteuer in Österreich?


Herzlichen Dank, dass Sie  bei unserem "Lehrlingstest für kaufmännische Berufe" mitgespielt haben. Sollten Sie auf der Suche nach einer Lehrstelle sein, hoffen wir, dass Ihnen dieser kleine Test ein wenig geholfen hat, sich auf eine Bewerbung vorzubereiten. Sollten Sie selbst Lehrlinge aufnehmen wollen, haben Sie hier ein schönes Beispiel, wie zum Beispiel ein BASISCHECK funktionieren kann. Wieso fragen Sie uns nicht, wie wir Sie unterstützen können? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Drücken Sie erneut auf "Senden" um Ihr Ergebnis zu prüfen und die richtigen Fragen einzusehen!